Neues aus der sinnwerkstatt

  • Unser Blog macht Urlaub

    21. August 2012, Ian Delù, Kategorie: Werkstatt, Kommentare (0)

    Hallo liebe Gleichgesinnte!

    Unser Blog verabschiedet sich erstmal in seinen wohlverdienten Urlaub. In Zukunft wird es verstärkt um News und Berichte rund um die Projekte unserer Werkstatt gehen. Und es wird sinntim! Einblicke in die Vorzüge und Gewohnheiten unserer lieben Arbeiterbienen machen Lust auf kiloweise Eiscreme. Oder so... (was für ein Wahnsinns-Übergang zur Illustration!) :D

    Bis bald!

    Jonas Frankki

    Weiterlesen...

  • Auf die sanfte Tour

    13. Juli 2012, Niko Jensen, Kategorie: , Kommentare (0)

    Na und wo geht's bei dir hin im Sommer? Wie bitte nach Asien? WAAAS??-aber-Klimawandel-6012-KG-CO2-Frankfurt-Shanghai-und-zurück-WIE-KANNST-DU-NUR???

    Auf solch eine Reaktion muss sich der Fernreisende in Zeiten der Erderwärmung schonmal einstellen. Tatsächlich ist das klimaverträgliche Jahresbudget eines Menschen (3000 KG CO2) mit so einem Flug bereits um das Doppelte überschritten, und doch werden die wenigsten ihre Reiselust und ihren Jahresurlaub auf Vorpommern und die Eifel beschränken.

    Das muss auch gar nicht sein, sagen immer mehr Anbieter, und bieten „nachhaltiges Reisen". Kann es bewusstes Fair-Reisen dank Biohotels, touristischen Umweltsiegeln und der CO2-Kompensation von Flügen geben?

    Jonas Frankki

    Weiterlesen...

  • Wem gehört die Welt?

    5. Juli 2012, Niko Jensen, Kategorie: , Kommentare (0)

    Nicht erst seit dem Wirtschafts-Nobelpreis für Elinor Ostrom im Jahr 2009 sind Gemeingüter in aller Munde. Die vor kurzem verstorbene US-Forscherin ist mit Leidenschaft der Frage nachgegangen, wie sich knappe Ressourcen am besten verteilen lassen. Auch in der Diskussion um Alternativen bzw. die Weiterentwicklung des aktuellen Wirtschaftsmodells fällt immer häufiger der Begriff der Commons. Erblüht da ein neues WIR-tschaften, eine Ökonomie des Teilens?

    Jonas Frankki

    Weiterlesen...

  • Aus dem Leben eines Bonsai

    28. Juni 2012, Niko Jensen, Kategorie: , Kommentare (0)

    Weniger ist schwer. Wie oft nehmen wir uns vor, mal wieder ordentlich auszumisten. Nicht nur was materielle Anhäufungen in der Wohnung, im Keller oder Dachboden betrifft - könnt' man ja alles noch brauchen... Auch mental ist es gar nicht so leicht, verkrustete Überzeugungen, festgefahrene Vorurteile und Gedanken loszuwerden und Platz für persönliche Weiterentwicklung zu schaffen. Und mit welchem der 500 Kontakte im physischen oder virtuellen Adressbuch (“xy möchte dein Freund sein“ - ääh, kennen wir uns?) wollen wir uns ernsthaft mal wieder auf ein Bier treffen?

    Jonas Frankki

    Weiterlesen...